» Was alles Böses gegen das Bier
     bei Philosophen gesagt wird,
         gilt nicht bei mir. «

» Man verdirbt unter Leuten,
die einen nicht übertreffen. «

» Entwirf beim Wein,
         exekutiere beim Kaffee. «

» Er ist ein besonderer Freund
       – von Feinden. «

» Die größten Städte und Genies
sind unregelmäßig gebauet,
voll Sackgassen und Paläste. «

» Ein Rathhaus gehört zum Hausrath
       einer Stadt. «

» Die Bücher sind die
        stehende Armee der Freiheit. «

» Auf der Welt ist alles natürlich,
       ausgenommen die Welt selber. «

     » Manches »Gesuchte« wäre es nicht,
        wenn der Verfasser mehr suchte. «

» Niemand hat weniger Ehrgefühl
      als eine Regierung. «

» Nichts ist fataler, als wenn gerade
die letzte Flasche altes Bier schlecht ist. «

» Eine Demokratie ohne ein paar hundert Widersprechkünstler ist undenkbar. «

» Unter Denken eines bösen Gedankens
     auf der Gasse ehrerbietig gegrüßt werden. «

» Die Blumen schlafen,
         aber nicht das Gras. «

» Jeden Tag
     mache dich auf viele Wunder gefaßt. «

» Die Tat ist die Zunge des Herzens.«

» Das Paradies verlieren
und den Paradiesvogel behalten. «

» Hätte ich keine Bücher zu schreiben: ich wäre der beste Ehemann. «

» Eine Blattlaus hat mehr Ahnen
   als ein Elephant. «

» Ein Kind sei euch heiliger als die
   Gegenwart, die aus Sachen
     und Erwachsenen besteht. «

» Weiber sprechen lieber von,
          Männer in der Liebe. «

» Man kommt leichter zu jedem
     andern als zu sich. «

» Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde. «

     » Die Poesie ist die Aussicht
aus dem Krankenzimmer des Lebens. «

» Ich merke Namen so wenig,
daß ich oft vor dem Spiegel frage,
wie heißt der darin? «

» Bei Gott, alle Welt spricht,
und niemand kommt zu Wort. «

Faltblätter & Broschüren

Der Verein Jean Paul 2013 e.V. bot im Jubiläumsjahr kostenlos eine Reihe von Flyern und Faltblättern mit Informationen rund um das Thema Jean Paul: das Faltblatt „Wer ist Jean Paul?“, die Flyer „Wer ist Jean Paul?“, „Verein Jean Paul 2013“ und „Euregio Egrensis“. Außerdem kostenfrei erhältlich waren die Postkarte „Jean Paul 250 Jahre", das „Jubiläumsprogramm „Jean Paul 250 Jahre“ und die Abschlussdokumentation „Jean Paul 250 Jahre“

 

Faltblatt „Wer ist Jean Paul?“ 

Am 21. März 2013 wäre er 250 Jahre alt geworden – Jean Paul, einer der wichtigsten Autoren Deutschlands. Er lebte zur selben Zeit wie Goethe und Schiller und war damals genauso bekannt wie die beiden. Heute ist er für viele ein „Nobody“ – aber der Mann hat Langzeitwirkung! ‚Angsthase‘, ‚Weltschmerz‘, ‚Schmutzink‘ – all diese Worte hat nämlich er erfunden. ‚Jean Paul‘ ist der Name, mit dem er als Autor berühmt wurde. Mit Taufnamen hieß er eigentlich „Johann Paul Friedrich Richter“. Geboren in Wunsiedel im Fichtelgebirge, wuchs er in einer armen Familie auf, sein Vater arbeitete als Organist, Lehrer und Pfarrer. Im 18. Jahrhundert waren das keine besonders gut bezahlten Arbeitsplätze!
 

Faltblatt „Wer ist Jean Paul?“

Wer ist Jean Paul?
Universalgelehrter. Witzbold. Ex-Lieblingsdichter der Deutschen. Ehrendoktor. Verlobungsweltmeister. Geschichtenerzähler. Legationsrat. Oberfranke. Pißsteuerzahler. Schuldenpreller. Titan der deutschen Sprache. Sechsflaschenmann. Großer Europäer. Verhängnis im Schlafrock. Empfindsamkeitsingenieur. Liebender. Satiriker. Menschenfreund. Fremdwortprotz. Fürstinnenschwarm. Surrealist avant la lettre. Modeverweigerer. Wortakrobat. Großexzerpist. Luftschiffer der Phantasie. Zimmerschlachtexperte. Kartoffelfreund. Gläubiger Atheist. Wetterfroschinterpret. Mann aus dem Volk. Das alles und noch viel mehr – das ist Jean Paul.


Faltblatt „Jean Paul 2013 e.V.“

Der Verein „Jean Paul 2013“ …
… wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, das Jubiläum anlässlich des 250. Geburtstages am 21. März 2013 zu einem überregional und international ausstrahlenden Ereignis werden zu lassen. Hierfür wirkte das Projektbüro in Räumen der Stadt Bayreuth. Jean Paul 2013 e.V. verstand sich als überregionale Koordinationsplattform und Servicestelle für Aktivitäten und Akteure des Jean-Paul-Jahres. Internet-Angebote einschließlich Veranstaltungskalender wurden in Kooperation mit dem Literaturportal Bayern an der Bayerischen Staatsbibliothek entwickelt. Der Verein „Jean Paul 2013 e.V.“ war als gemeinnützig anerkannt.


Faltblatt „Euregio Egrensis“

Jean Paul über die Grenzen
Am 21. März 2013 jährte sich der Geburtstag Jean Pauls zum 250. Mal. So intensiv wie kaum ein anderer Dichter hat er seine Heimat bis in das böhmische Nachbarland bereist und sich in seinen Texten mit ihr auseinandergesetzt. Die deutsch-tschechische Grenzregion in Oberfranken war der Nährboden, aus dem er seine Inspiration gewann, hier informierten im Jahr 2013 drei Litfaßsäulen über den Dichter von weltliterarischer Bedeutung: in Rehau und Schwarzenbach auf deutscher und in  auf tschechischer Seite.
Um das Jubiläum 2013 zu einem überregionalen Ereignis werden zu lassen, hat sich Ende 2009 der Verein „Jean Paul 2013 e.V.“ gebildet. Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers für Kultur und Medien des Bundes, Bernd Neumann, organisierte der Verein die regionale und überregionale Vernetzung von Jean-Paul-Projektgruppen und Jubiläumsakteuren. Der Verein trug auch mit eigenen, vornehmlich überregionalen Projekten zum Gelingen des Jubiläums bei.


Postkarte „Jean Paul 250 Jahre“

Jean Paul 250 Jahre
Über 250 Veranstaltungen zum 250. Geburtstag Jean Pauls werden im Programmheft zum Jean-Paul-Jubiläum 2013 vorgestellt. Rund 150 Veranstalter aus über 50 Orten präsentieren ihre Angebote. Das Heft wurde vom Verein „Jean Paul 2013“ veröffentlicht und kostenfrei an alle Interessierten verteilt. Gleiches gilt für die Abschlussdokumentation.

Sie möchten diese Aktion unterstützen?
Der Verein „Jean Paul 2013 e.V.“ ist als gemeinnützig anerkannt. Für Spenden auf das Konto 380 34 708 bei der Sparkasse Bayreuth, BLZ 773 501 10, erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Für Spenden aus dem Ausland verwenden Sie bitte IBAN und SWIFT-Code:
IBAN DE 29 7735 0110 0038 0347 08
SWIFT BY LA DE M1 SBT

 

Jubiläumsprogramm „Jean Paul 250 Jahre“

250 Jahre Jean Paul – ein Grund zu feiern!
Am 21. März 2013 jährte sich der Geburtstag Jean Pauls zum 250. Mal. Das Jubiläum war Anlass, einen oberfränkischen Autor von Weltniveau zu ehren und neue Zugänge zu einem literarischen Werk von bestechender Vielseitigkeit und Aktualität zu öffnen. Jean Pauls sprachlicher Erfindungsreichtum und kritischer Witz faszinieren bis heute.
Zahlreiche Institutionen und Initiativen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland und der Tschechischen Republik haben Jubiläumsveranstaltungen vorbereitet. Dieses Programmheft bietet einen Überblick über die vielfältigen Angebote – von den Ausstellungen in Berlin und Marbach, den Litfaßsäulen im öffentlichen Raum von 25 Jean-Paul-Orten und der Einweihung des Geburtszimmers in Wunsiedel über Lesungen, Konzerte, Vorträge, Seminare, weitere Ausstellungen bis hin zu den zentralen Angeboten während der Festwoche um den 21. März: den Festakt und die Tagung der Jean-Paul-Gesellschaft in Bayreuth.

Jubiläumsprogramm „Jean Paul 250 Jahre“ (PDF)

 

Abschlussdokumentation „Jean Paul 250 Jahre“

Dokumentation Jean-Paul-Jubilaeum 2013 CoverAm 17. Dezember fand in Hof die Abschluss-Pressekonferenz des Vereins Jean Paul 2013 zum Jubiläumsjahr statt. Die Verantwortlichen zogen eine überaus positive Bilanz zu einem „Dichter-Jubiläum, wie es noch keines gab“. Der Verein hatte namhafte Persönlichkeiten, die in der einen oder anderen Form involviert waren und Jean Paul eng verbunden sind, gebeten, ein persönliches Resümé zum Jubiläum zu ziehen. Präsentiert wurde eine schön gestaltete Dokumentation zum Jean-Paul-Jubiläum. Der Plan der unerschütterlichen Jean-Paul-Enthusiasten, die den Verein 2009 gegründet hatten, ist aufgegangen: Der 250. Geburtstag von Jean Paul wurde zu einem „überregionalen und international ausstrahlenden, in den Medien beachteten Ereignis“. An etwa 100 Orten in zwölf deutschen Bundesländern, Österreich, der Schweiz und der Tschechischen Republik fanden mehr als 500 Veranstaltungen statt, über 50 davon auf Initiative bzw. unter Beteiligung von Jean Paul 2013 e.V. 

Abschlussdokumentation „Jean Paul 250 Jahre“ (PDF)

 

 

 

back_start.jpg


Jean Paul 2013 e.V.
Wahnfriedstraße 1
95444 Bayreuth

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!